„Jeder sei ein wachsamer Beschützer seiner Herde.“
(Betrachtungen 186.3, Johannes De La Salle)

Sowohl das Evangelium am ersten Adventsonntag als auch unser Stifter rufen uns auf, wachsam zu sein.
Wachsam sein heißt zuhören. Wachsam sein heißt sehen. Wachsam sein heißt warten. Wachsam sein heißt bereit sein.
De La Salle ermutigt uns, als PädagogInnen nicht nur auf die lauten, sondern auch auf die leisen SchülerInnen zu achten. Vor allem aber betont unser Stifter, dass Wachsamkeit bei uns als Pädagoginnen und Pädagogen beginnt. Nimm nicht nur deine Verantwortung gegenüber denen, die dir anvertraut sind, wahr, sondern auch deine persönlichen Bedürfnisse. Wachsam sein heißt auf sich selbst hören.

„Wacht und betet allezeit, damit ihr allem, was geschehen wird, entrinnen und vor den Menschensohn hintreten könnt.“
(Lukas 21,36)

Let’s Collaborate

We’d love to hear from you